VNW-Direktor Andreas Breitner: Kommunen dürfen Reform der Grundsteuer nicht zur Erhöhung ihrer Einnahmen nutzen

0 102
Reading Time: < 1 minute

Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. [Newsroom]
156/2021 Auch im Nordosten werden im Zuge der Grundsteuerreform Grundstücke neu bewertet. Stichtag sei der 1. Januar 2022, berichtet die Nachrichtenagentur dpa auf Grundlage einer Mitteilung des Schweriner Finanzministeriums. … Lesen Sie hier weiter…

Hinterlasse einen Kommentar
Generated by Feedzy